Unterstützung für die Bücherstube

Elternbeirat der Anton-Wölker-Grundschule bittet um Hilfe

Hallo liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit großer Bestürzung hat der Elternbeirat der Anton-Wölker-Grundschule die Information erhalten, dass die Bücherstube am Vogelseck von einer Schließung aufgrund steigender Mietkosten durch den Wegfall der Kooperation mit dem Fränkischen Tag (FT) bedroht ist.

Deshalb möchten wir aufzuzeigen, welch große Bedeutung Frau Reitmayers Buchhandlung für die Anton-Wölker-Grundschule und auch für Höchstadt hat.

Seit Jahren arbeitet die Bücherstube eng und vertrauensvoll mit der AWS zusammen. Frau Reitmayer ist hier nicht nur als Eigentümerin der Bücherstube sondern auch privat umfassend engagiert und unterstützt die Höchstädter Schulfamilie nach Kräften:

• Bestellung und Lieferung aller neuen Schulbücher, für die auch ein Schulbuchrabatt gewährt wird.

• Bestellung und Lieferung aller für die Schüler nötigen Arbeitshefte, die im Unterricht benötigt werden.

• Frau Reitmayer spendet Kinderbücher als Preise für die Teilnehmer des alljährlich stattfindenden klassenübergreifenden Lesewettbewerbs.

• Sie kommt zu Lesungen – z.B. in der Adventszeit oder anlässlich des Welttags des Buches – an unsere Schule, wenn wir das wünschen.

• Sie beteiligt sich an der Aktion „Ich schenke dir eine Geschichte“, ebenfalls anlässlich des Welttags des Buches und spendet für alle 4. Klassen die dazugehörigen Taschenbücher, die als kostenlose Klassenlektüre genutzt werden.

• Gerne nutzen die 4. Klassen das Angebot der Bücherstube zu einem Besuch, bei dem den Schüler*innen das Geschäft gezeigt wird und der Weg des Buches von der Produktion über den Versand bis zum Kunden erklärt wird.

• In der Adventszeit 2018 spendete Frau Reitmayer den Erlös des Losverkaufs ihrer Buchhandlung (zugunsten bedürftiger Institutionen Höchstadts) unserer Schule.

• Sie arbeitet hervorragend mit unseren Schülerbüchereiteams beider Schulhäuser zusammen und berät diese ehrenamtlich. Auf alle Bücher, die für die Schülerbüchereien in der Bücherstube bestellt werden, erhält die AWS einen Nachlass von 10 %.

• Alle Bestellungen werden zeitnah, zuverlässig und persönlich von der Bücherstube ohne Aufpreis geliefert.

Deshalb die Bitte an alle Eltern und Höchstädter:

Unterstüzt die Bücherstube! Neben der tollen Beratung vor Ort ist es auch bei der Bücherstübe möglich, Bücher online zum gleichen Preis, in der gleichen Zeit und in der gleichen Vielfalt zu bestellen und sogar geliefert zu bekommen!

https://www.genialokal.de/buchhandlung/hoechstadt/die-buecherstube/

Aufgrund der Corona-Situation bietet die Bücherstube sogar den Service an, Bücher telefonisch oder per Mail info@die-buecherstube.com zu bestellen. Frau Reitmayer und ihr Team liefert die Bestellungen bis vor die Haustür oder deponieren diese im Bioladen, der weiterhin geöffnet hat, zur Abholung.Bitte unterstützt die Bücherstube. Auch in Zeiten eines massiven Online-Handels dürfen die lokalen Geschäfte Höchstadts nicht vergessen werden!Eine Buchhandlung wie unsere Bücherstube vor Ort in Höchstadt, die so vieles für unsere Kinder und Schulen macht, muss unbedingt erhalten bleiben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

gez. Christian Stadlinger, Vorsitzender des Elternbeirats AWS

gez. Wolfgang Först, 2. Vorsitzender des Elternbeirats AWS

Kommentare sind abgeschaltet.