Erste-Hilfe-Online-Kurs Mathe in den Sommerferien

Kostenlos Corona-Lücken füllen für 10. und 11. Jahrgangsstufe

Den Elternbeirat hat ein tolles Angebot der Uni Erlangen erhalten, was wir unseren Familien nicht vorenthalten wollen:

Liebe Schülerinnen und Schüler,

angesichts des corona-bedingt ausgefallenen Unterrichts bietet die Universität Erlangen-Nürnberg, Technische Fakultät, erstmals für alle Schülerinnen und Schüler der abgeschlossenen 10. und 11. Klassen in den Sommerferien (27.07.-04.09.2020) einen sechswöchigen „Erste-Hilfe-Kurs Mathe“ online an.

In 1-2 Tutorien pro Woche à 2 Stunden wiederholen und üben Sie online unter der Anleitung erfahrener studentischer Tutorinnen und Tutoren den Schulstoff des abgelaufenen Schuljahres. Wir leisten Ihnen „Erste Hilfe“ in Mathematik und machen Sie fit für das nächste Schuljahr. Im Tutorium können Sie  individuelle Fragen an die Studierenden stellen, die gerne weiterhelfen. Der Kurs kann auch wochenweise belegt werden. Das gesamte Tutorium erfolgt online, Sie müssen also nicht nach Erlangen kommen.

Die Teilnahme ist kostenlos, es ist lediglich ggf. ein kleines Arbeitsheft zu beschaffen, worüber wir Sie noch informieren.

Da die Teilnehmerzahlen beschränkt sind, empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung über diese Seite:
https://www.mb.studium.fau.de/matheerstehilfe/

Gerne stehen wir Ihnen auch für Fragen unter studium@mb.uni-erlangen.de zur Verfügung!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Dozenten, Studierenden und Organisatoren des „Erste-Hilfe-Kurses Mathe“

Online Berufsmesse für Ausbildung und Studium

Hilfe bei der Berufswahl für bayerische Schüler

Liebe Eltern,
 
viele Messen und Schulstunden zur Berufsorientierung sind in diesem Jahr ausgefallen. Doch auch Sie können Ihre Tochter oder Ihren Sohn bei der Berufs- und Studienwahl unterstützen.
 
Nutzen Sie unsere kostenfreie Online-Messe! Wir bringen Ausbildungs- und Studienangebote direkt in Ihr Wohnzimmer nach Hause.
 
 » Gratis-Ticket sichern zur Stuzubi Digital am 15. Juli in München
Berufsorientierung zuhause: Wie funktioniert das?
 
Sie sichern sich Ihr Gratis-Ticket, erhalten einen Zugangscode per E-Mail und schon sind Sie live dabei. Unsere Plattform ist super einfach zu bedienen und selbsterklärend.
 
Über 1:1- Videochats können Sie und Ihr Kind persönlich mit vielen Unternehmen, Hochschulen und öffentlichen Institutionen aus Bayern in Kontakt treten.
 
Die Vertreter von Unternehmen, Hochschulen sowie weitere Experten beantworten alle Fragen und informieren Ihr Kind über aktuelle Studiengänge, Ausbildungen, Bewerbungsverfahren, Freiwilligendienste sowie Optionen für Auslandsaufenthalte nach der Schule.
 
Digital und trotzdem persönlich mittels Chat-/ Video-Funktionen, Vortragsbühnen und Kontakt-Teilen-Optionen.
Checkliste: Was brauche ich?
 
Tablet/ Laptop oder PCMikro + KameraInternetzugang 
Wir würden uns sehr freuen, Sie und Ihr Kind auf unserer Online-Messe Stuzubi Digital persönlich begrüßen zu dürfen.
 
Herzliche Grüße
Ihr Stuzubi-Digital-Team

Online Infoveranstaltungen für Abiturienten

Nützliche Infos von der Friedrich-Alexander-Universität

Abitur und dann? Nach den Prüfungen stehen viele Schüler*innen vor einer wegweisenden Wahl: der Entscheidung für ein Studium oder eine Ausbildung. Um den Abiturientinnen und Abiturienten den Übergang von der Schule zur Uni zu erleichtern, bietet die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) mehrere online Studienberatungsveranstaltungen und stehen für alle Fragen zur Verfügung. So haben sich beispielsweise aufgrund der aktuellen Lage viele Zugangskriterien zum Studium, wie etwa Bewerbungsschlüsse geändert:

8.7.2020, 14:00 Uhr: Biologie an der FAU studieren (Bachelor und Lehramt)

8.7.2020, 15:00 Uhr: Integrated Life Sciences (Bachelor) an der FAU studieren

9.7.2020, 14:00 Uhr: Kulturgeographie, Physische Geographie und Lehramt Geographie

9.7.2020, 15:00 Uhr: Geowissenschaften an der FAU studieren

Infos und weiterführende Links dazu erhalten Sie ebenfalls auf www.infotage.fau.de

Wie klappt das ‚Lernen Zuhause‘?

Umfrage der Landeselternvereinigung LEV

Nach den Pfingstferien werden nun auch die letzten Schülerinnen und Schüler wieder in die Schule zurückkehren und es soll ein Wechsel zwischen Präsenzunterricht und „Lernen Zuhause“ für alle Jahrgangsstufen bis zu den Sommerferien stattfinden. Um uns ein Bild darüber machen zu können, wie das „Lernen Zuhause“ nach den zwei Monaten bayernweit von den Eltern gesehen wird, hat der LEV Vorstand entschieden, nochmals eine kurze Umfrage bei den Eltern durchzuführen. Wir bitten daher alle Eltern teilzunehmen, damit wir ein möglichst repräsentatives Bild erhalten. Je differenzierter und deutlicher die Ergebnisse sind, desto entschiedener können wir unsere und damit die Forderungender vieler Eltern vertreten. Die Umfrage ist als Online-Umfrage auf unserer Homepage im offenen Bereich bis mindestens Ende Juni freigeschaltet. Hier kommen Sie zur Umfrage.
Die Landeselternvereinigung der Gymnasien in Bayern dankt Ihnen für
Ihre Unterstützung und ist schon gespannt auf Ihre Antworten.

Kostenloses Englisch-Onlinetraining

Durch das Homeschooling konnte das Schuljahr gerettet werden. Dennoch sind nicht alle SchülerInnen gleich gut mitgekommen. Der Stoff konnte nur reduziert behandelt werden und die Vergessensquote ist hoch. Wie helfen? 
„Ich unterrichte Englisch und Kunst am Gymnasium“, erklärt Christine Jorias, die Initiatorin von LernLab. „Während des Corona-Lockdowns habe ich für viele relevanten Themen der englischen Grammatik die LernLab Gratis Tutorials auf YouTube für Gymnasien und Realschulen zur Verfügung gestellt.“ So bekamen zahlreiche Schulklassen in Deutschland, Österreich und der Schweiz den Stoff zu Hause vertiefend von einer Lehrkraft erklärt. 

Nun ergänze sie dasAngebot um zwei LernLab Gratis-Übungshefte REPEAT!, jeweils eines für Klasse 6 und Klasse 7. diese beinhalten auf circa 30 Seiten effektive Übungen zu den relevanten Grammatik-Schwerpunkten des Schuljahres im Fach Englisch mit Lösungen und Vokabel-Tipps. 
REPEAT! lässt sich im Unterricht einsetzen, im Homeschooling, beim Selbstlernen oder in der Nachhilfe. Auch Summer School Programme könnten damit arbeiten. 

Wer möchte, kann die kostenlosen Tools einfach einmal ausprobieren.

Suche von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen

Bei der Jobbörse werden viele fündig

Die Jobbörse.de ist eines der größten und umfangreichsten Karriereportale in Deutschland mit zahlreichen Ausbildungs- und Praktikumsplätzen in der Region. Die Seite zählt monatlich über 1,2 Millionen Besucher und bietet derzeit über 1,8 Millionen aktuelle Jobs und Stellenangebote in Deutschland und weltweit. Durch die Zusammenarbeit mit dem europäischen Wissenschaftlerportal EURAXESS findet man hier spannende Jobs und Praktika auch im Ausland. Besonders interessant, die Jobbörse bietet auch 220.000 Ausbildungsplätze und 34.000 Angebote für Praktikumsstellen von rund 300.000 rekrutierenden Unternehmen.

Viele Bildungseinrichtungen schätzen die zahlreichen Angebote zur Berufsorientierung und die informativen Links. Das Karriereportal wurde mehrfach in Deutschland ausgezeichnet und von Focus-Spezial sogar zum TOP-Karriereportal prämiert worden. Die Nutzung ist für Schülerinnen und Schüler kostenlos. So kann beispielsweise der Lebenslauf hinterlegt und eine Suche für Jobwünsche gespeichert werden. Die passenden Job-, Ausbildungs- und Praktikumsangebote erhält der Nutzer dann bequem per E-Mail.

Die Vorteile der Jobbörse im Überblick:

  • Um den Start in den Beruf zu erleichtern finden Bewerber auf unserem Portal umfassende Informationen zu verschiedenen Berufsgruppen und über 2.500 einzelnen Berufen, wie beispielsweise aktuelle Gehaltsangaben, Branchen und Tätigkeitsaufgaben.
  • Damit die Schülerinnen und Schüler in der Umgebung eine passende Ausschreibung finden, bietet unsere Jobbörse eine umfangreiche regionale Suche an.
  • Durch zahlreiche Job-Videos erhalten die Teilnehmer einzigartige Einblicke in die Unternehmen und ihre Strukturen.
  • Die über 1,5 Mio. Stellenangebote, 220.000 Ausbildungsplätze und über 30.000 Praktikumsplätze ebnen den Weg für einen erfolgreichen und zukunftssicheren Berufsanfang.

Um nach Praktikumsstellen zu suchen, sollte man diesen Link benutzen, Ausbildungsangebote gibt er hier.

Nachhilfe in Französisch

Immer wieder benötigen einzelne Gymnasiastinnen und Gymnasiasten Hilfe in Französisch. Doch nicht jeder kann sich gleich eine persönliche, individuelle Nachhilfe leisten. Französisch Autodidakt bietet Hilfe in Form von Trainern und Nachhilfe-Arbeitsheften an, die zu den Schulbüchern („Decouvertes“ und „A Plus“) unserer Kinder passen.
Mehr Infos gibt es auf www.franzoesisch-autodidakt.de

Neue Info-Webseite & App für den Landkreis: Das Familien-ABC

Viele kennen das Familien-ABC bereits als Broschüre. Hier informieren Stadt und Landkreis seit ein paar Jahren gemeinsam über Eltern- und Familienangebote der Region. Ganz neu wurde jetzt eine zugehörige Webseite und App von der Koordinationsstelle für Familienbildung des Stadt- und Landkreises entwickelt – das praktische und gut strukturierte Familien-ABC für unterwegs:

https://familien-abc.net

Phase 6 – Vokabeltrainer für alle Fremdsprachen

In sechs Phasen die Vokabeln per Karteikasten zu wiederholen, ist kein neues System. Je gefestigter ein Wort sitzt, desto weiter hinten wird es eingeordnet bis es schließlich im Langzeitgedächtnis angekommen und abrufbar ist. Genau nach diesem Prinzip wurde der Vokabeltrainer Phase 6 entwickelt. Gekauft werden muss zunächst entweder ein einmaliger Zugang für 6,99 Euro oder eine jährliche Mitgliedschaft für 23,88 Euro (monatlich 1,99 Euro). Um exakt zum Schulbuch arbeiten zu können, müssen jedoch auch jedes Jahr wieder die entsprechenden Fremdsprachenschulbücher für Phase 6 erworben werden. Die Digitalversion ist dann für Phase 6 nutzbar und kann einmal, zum Beispiel mit Geschwistern innerhalb der Familie geteilt werden. In der Premiumfunktion synchronisiert sich der Lernfortschritt automatisch auf allen Geräten (PC, Tablet, Handy). Die Eltern haben Einsicht in die Reports zum Lernfortschritt und der Schüler kann gezielt für einen Test üben.

Abgefragt werden dann 100 Wörter pro Tag, neue Vokabeln kommen zuerst an der Reihe. Die Abfragerichtung ist frei wählbar.

Wenn auch die Oberfläche ein wenig unübersichtlich ist, gilt Phase 6 als Nummer 1 unter den Vokabeltrainern und wird von vielen Lehrern empfohlen. Erfolgsquote laut Hersteller 84 Prozent.

www.phase-6.de